Landesjugendring Berlin Webseite

Willkommen beim
Landesjugendring Berlin!

Wir sind der Zusammenschluss der Berliner Jugendverbände.
Demokratisch. Selbstbestimmt. Engagiert.

Aktuelles

Im Fokus stehen vier Jugendliche bei einer Demonstration mit vielen Menschen im Hintergrund. Die Jugendlichen schwenken die europäische Fahne, eine Jugendliche ruft etwas und klatscht dabei in die Hände.
30.11.2022 | Jugendcheck, Beteiligung, Jugendberichte, Wahlalter 16: Bei unserem Fachtag "Vom europäischen Jahr der Jugend zu einer Berliner Jugendstrategie" wollen wir Impulse aus Bund und Ländern auf dem Weg zu einer Jugendstrategie für Berlin geben.
WG, Zimmer oder Wohnung gesucht: Einige der 40 jungen Menschen, die über uns im September in ihr Freiwilliges Soziales Jahr gestartet sind, suchen noch immer händeringend Wohnraum. Wir sind für jeden Hinweis dankbar!
Ab Januar 2023 gibt es mehr Geld für Angebote von Fachkräften und Ehrenamtlichen der Jugendhilfe an Schulen. Das gilt für alle Träger der freien Jugendhilfe, die mit Schulen der Sekundarstufe I kooperieren - also auch für Jugendverbände.
Ein Post-It mit der Aufschrift "Do it now!"
SPD, Grüne, Linke und FDP müssen nach dem Urteil des Verfassungsgerichts jetzt sofort das Wahlalter in Berlin auf 16 Jahre absenken – und das noch vor der Wiederholungswahl. Das fordern wir zusammen mit einem Bündnis.
Fünf Jugendliche der meinungsmacher.innen stehen nebeneinander Arm in Arm und schauen in die Kamera. Alle haben ein hellblaues Meinungsmacher.in-T-Shirt an.
Wie machen Jugendliche Politik? Bei unserem Politischen Abend 2022 gab es dazu viel spannenden Austausch. Dort hat das Projekt meinungsmacher.in auch Interviews geführt. Sie sind nun in einem Podcast erschienen.
Im Interview erklärt unser Geschäftsführer, worauf es bei der Umsetzung einer Jugendstrategie für Berlin ankommt. Sie ist Teil des Koalitionsvertrages. Am 30.11.2022 veranstalten wir auch einen Fachtag zum Thema.

Was wir machen

Highlight

01.12.2020

Auf geht's Berlin: #WahlalterSenken

Es ist leider ein Dauerbrenner geworden: Erst haben wir mit einer großen Kampagne die Berliner CDU aufgefordert, sich für das Wahlalter 16 zu positionieren. Nach der Wahl hatten SPD, Grüne, FDP und Linke die Zweidrittelmehrheit für die Änderung - und zaudern seither.