Datenschutzerklärung

Im Zuge der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die seit 25. Mai 2018 in Kraft ist, haben wir unsere Datenschutzerklärung überarbeitet und technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz beachtet werden.

Wir möchten, dass Sie sich auf unserer Website sicher fühlen und wissen, welche personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website erhoben werden und wie wir diese verarbeiten. Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Daten ist uns sehr wichtig. Auf Anfrage löschen wir von Ihnen überlassene Informationen unverzüglich, sollte dies nicht ohnehin standardisiert geschehen sein.

Die Nutzung des Webangebots des Landesjugendring Berlin e.V. ist grundsätzlich ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur dann im technisch notwendigen Umfang erhoben, wenn Sie sich für eine Veranstaltung oder unseren Newsletter anmelden, das Kontaktformular nutzen oder Publikationen bestellen. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Alle Webangebote des Landesjugendring Berlin e.V. sorgen durch den Einsatz einer SSL-Verschlüsselung für hohe Sicherheit.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten unseres Webangebotes sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unsere Social Media Profile auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Unser Provider erhebt automatisch Daten über Zugriffe auf das Angebot, so genannte Serverlogfiles. Diese Daten werden von uns weder ausgelesen noch an Dritte weitergegeben. Zu den Zugriffsdaten gehören der Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp mit Version, das Betriebssystem der_des Nutzer_in, die zuvor besuchte Seite (sog. Referrer URL) sowie die IP-Adresse und der anfragende Provider.

Die Zugriffsdaten werden aus Sicherheitsgründen, z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen, für maximal sieben Tage gespeichert und danach gelöscht. Diese Daten können zu Beweiszwecken länger aufbewahrt werden, wenn ein rechtswidriger Vorfall vorliegt. Sie werden gelöscht, wenn ein Vorfall geklärt ist.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihre Person betreffen und mit deren Hilfe Sie bestimmbar sind. Darunter fallen Angaben wie Ihr Name, Adresse, Telefonnummer, Postanschrift und E-Mail-Adresse. Diese Angaben benötigen wir, um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können; z.B. wenn Sie sich für eine Veranstaltung über ein Formular anmelden, unseren Newsletter abonnieren, das Kontaktformular ausfüllen oder eine Publikation bestellen.

Auf www.ljrberlin.de werden personenbezogene Daten von Ihnen nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen und in die Verarbeitung einwilligen. Dafür finden Sie unter den Formularen jeweils einen Absatz, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen. Ihre eingegebenen Daten werden nur zum jeweiligen Zweck gespeichert. So löschen wir z.B. Ihre Daten nach der Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben. Ihre Daten geben wir prinzipiell nicht an Dritte weiter. Sollten wir allerdings gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet werden, geben wir Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen weiter. Auch kann es vorkommen, dass wir Ihre Daten bei der Anmeldung zu unseren Veranstaltungen an Dritte weitergeben müssen. Das tun wir nur mit ihrer expliziten Einwilligung. Wir klären Sie darüber auch unter jedem Anmeldeformular separat auf. Weitere Informationen zur Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Punkt „Anmeldeformulare“.

Kontaktformular

Durch das Ausfüllen unseres Kontaktformulars geben Sie personenbezogene Daten an. Die Daten benötigen wir, um Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und Ihr Anliegen zu beantworten. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zu diesem Zweck erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten löschen wir nach Bearbeitung Ihrer Anfrage aus dem System unserer Website. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch oder Löschung Ihrer Daten sowie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO verarbeitet. Das heißt, Sie haben zum Zweck der Kontaktaufnahme Ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegeben. Dafür müssen Sie unter dem Formular ein Häkchen zum „Datenschutzhinweis“ setzen. An dieser Stelle klären wir Sie auch nochmals über die Erhebung ihrer personenbezogenen Daten auf. Ihre freiwillige Einwilligung durch das Ankreuzen können Sie jederzeit widerrufen.

Bestellformular

Auf unserer Website können Sie über ein Formular Publikationen bei uns bestellen. Durch das Ausfüllen des Bestellformulars geben Sie personenbezogene Daten an. Die Daten benötigen wir, um Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und Ihre Bestellung zu bearbeiten. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zu diesem Zweck erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Die Daten löschen wir nach Abwicklung Ihrer Bestellung aus dem System unserer Website. Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch oder Löschung Ihrer Daten sowie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO verarbeitet. Das heißt, Sie haben zum Zweck der Bestellung Ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegeben. Dafür müssen Sie unter dem Formular ein Häkchen zum „Datenschutzhinweis“ setzen. An dieser Stelle klären wir Sie auch nochmals über die Erhebung ihrer personenbezogenen Daten auf. Ihre freiwillige Einwilligung durch das Ankreuzen können Sie jederzeit widerrufen.

Anmeldeformulare

Auf unserer Website können Sie sich auf entsprechenden Seiten per Anmeldeformular für Weiterbildungen, Mitgliederversammlungen und andere Veranstaltungen anmelden. Durch das Anmeldeformular erheben wir personenbezogene Daten von Ihnen. Die Daten benötigen wir zur Durchführung des jeweiligen Veranstaltungs-Angebots und um Kontakt mit Ihnen herstellen zu können. Die Daten löschen wir nach Abwicklung der Veranstaltung wieder aus dem System unserer Website. Es kann vorkommen, dass wir aus zuwendungsrechtlichen Gründen dazu verpflichtet sind, die Daten für sieben Jahre auf dem Server in unserer Geschäftsstelle aufzubewahren, z.B. als Nachweis bei einer Tiefenprüfung. Sollte das der Fall sein, finden Sie dazu einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung.Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerspruch oder Löschung Ihrer Daten sowie ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO verarbeitet. Das heißt, Sie haben zum Zweck der Anmeldung Ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten gegeben. Dafür müssen Sie unter dem Anmeldeformular ein Häkchen zum „Datenschutzhinweis“ setzen. An dieser Stelle klären wir Sie auch nochmals über die Erhebung ihrer personenbezogenen Daten auf. Ihre freiwillige Einwilligung durch das Ankreuzen können Sie jederzeit widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten geben wir prinzipiell nicht an Dritte weiter.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Es kann vorkommen, dass wir Ihre Daten an Dritte weitergeben, z.B. wenn wir die Daten Zuwendungsgebern bei einer Tiefenprüfung vorlegen müssen oder wir eine Veranstaltung in Kooperation mit anderen Organisationen ausrichten. Die Daten geben wir in zweitgenannten Fall nur an Dritte weiter, um die Veranstaltung zuverlässig organisieren zu können. Falls wir personenbezogene Daten zur Verarbeitung an Dritte weitergeben sollten, informieren wir Sie präzise dazu unter jedem Anmeldeformular auf www.ljrberlin.de. Die Verarbeitung erfolgt nur durch Ihre Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 DSGVO (1).

Cookies

Das Webangebot des Landesjugendring Berlin e.V. nutzt Cookies. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Gerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Auf allen unserer Unterseiten wird z.B. das Cookie „has_js“ genutzt. Es prüft, ob JavaScript in Ihrem Browser aktiviert ist, damit unser CMS Drupal (das Programm mit dem wir www.ljrberlin.de bearbeiten, um Inhalte einzustellen) effizient läuft. Das Cookie beinhaltet keine Verweise zu personenbezogenen Daten und wird nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Solche Cookies nennt man „Session-Cookies“.

Bei Unterseiten, auf denen YouTube-Videos oder Broschüren über issuu.com eingebunden sind setzen die jeweiligen Anbieter zusätzliche Cookies. Sie können die Nutzung von Cookies unterbinden. Dazu müssen Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internetbrowser ändern.

Newsletter

Sie können sich auf unserer Webseite für den Bezug unseres Newsletters anmelden. Wir benötigen dafür Ihre E-Mail-Adresse. Sie erhalten eine zusätzliche Bestätigungsnachricht mit einem Link zur endgültigen Registrierung (Double Opt-In-Verfahren). Dadurch stellen wir sicher, dass Sie Inhaber_in Ihrer E-Mail-Adresse sind und das Abonnement erwünscht ist. Ihre Daten für den Newsletterempfang bleiben bei uns solange gespeichert, bis Sie sich wieder von unserem Newsletter abmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den dafür vorgesehenen Abmelde-Link am Ende unseres Newsletters möglich. Ihre E-Mail-Adresse wird dann automatisch von der Abonnenten-Liste des Newsletters gelöscht. Haben Sie Ihre E-Mail-Adresse eingetragen, geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter und nutzen sie auch nicht für sonstige eigene Zwecke.

Unseren Newsletter versenden wir mit einem integrierten Dienst unseres CMS Drupal (das Programm mit dem wir www.ljrberlin.de bearbeiten, um Inhalte einzustellen). Das Drupal-Modul für den Newsletter-Versand heißt „Simplenews“ des Schweizer Anbieters MD Systems (Miro Dietiker, Hermetschloostrasse 77, CH-8048 Zürich). Ihre E-Mail-Adresse ist auf dem Server gespeichert, auf dem auch unser CMS Drupal liegt.

Fotos bei Veranstaltungen

Der Landesjugendring Berlin fertigt bei Veranstaltungen gelegentlich Fotos an, z.B. bei Politischen Abenden, Netzwerktreffen, Weiterbildungen, FSJ-Seminaren oder unserer Mitgliederversammlung. Wir tun dies auf Basis unseres berechtigten Interesses nach DSGVO Art.6, Abs. 1f: Die Fotos verwenden wir unter Umständen für unsere Öffentlichkeitsarbeit und zur Darstellung unserer Aktivitäten, um unseren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Die Fotos können z.B. auf unserer Website oder der Website einer laufenden Kampagne, auf unseren Social Media Kanälen bei Facebook oder Instagram, als Anhang in Pressemitteilungen sowie in unseren Printmedien wie dem Jahresbericht, anderen Broschüren, Flyern oder Einladungskarten Verwendung finden. Die Fotos speichern wir auf unserem lokalen Server in der Geschäftsstelle auf unbestimmte Zeit, sie sind allen Mitarbeiter_innen des Landesjugendring Berlin zugänglich. Sollten auf einer Veranstaltung Fotos erstellt werden, weisen wir Sie darauf bereits bei der Anmeldung hin. Vor Ort bei der Veranstaltung informieren wir zusätzlich über die Verarbeitung von Fotoaufnahmen.

Wir behalten uns vor, für die Verarbeitung Fotoaufnahmen zu erstellen, zu speichern, zu bearbeiten, zu kopieren, zu archivieren und zu löschen. Wenn Sie auf Fotoaufnahmen online oder in Printprodukten nicht erkannt werden möchten, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung erheben, sofern Sie sich auf eine „besondere Situation“ nach DSGVO Art. 21, Abs. 1 berufen können, die das abgebildete Foto von Ihnen zeigt. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir sowohl bei der Anfertigung von Fotos und auch der Veröffentlichung der Fotos darauf achten, dass wir keine berechtigten Interessen von abgebildeten Personen verletzen. Sofern aus besonders berücksichtigungswürdigen Gründen die Rechte und Freiheiten einer abgebildeten Person verletzt sein sollten, unterlassen wir die Verbreitung. Bei bereits verwendeten Bildern unterlassen wir die weitere Verarbeitung und löschen Fotos von unserer Website und Social Media Kanälen im Rahmen unserer technischen Möglichkeiten. Bei Social Media Kanälen kann es jedoch sein, dass der jeweilige Social Media Dienst Verwertungsrecht an den veröffentlichten Daten erhält. Bitte beachten Sie auch, dass Fotos in bereits verbreiteten Printmedien nicht mehr unkenntlich machen können.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in irgendeiner Weise verletzt worden sind, steht es Ihnen frei, bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde zu erheben. Als betroffener Person steht Ihnen grundsätzlich das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zu. Dafür wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen, Tilmann Weickmann, per E-Mail an datenschutz@ljrberlin.de.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

YouTube

In seltenen Fällen integrieren wir auf unserer Webseite Videos der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vorab aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Google Maps

In seltenen Fällen integrieren wir auf dieser Webseite Landkarten von Google Maps. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt auf unserem Webangebot anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Mit dem Einsatz der Karten verfolgen wir ein berechtigtes Interesse nach DSGVO Art. 6 (1) f), damit wir Ihnen z.B. eine zoombare Übersichtskarte unserer Einsatzstellen des Freiwilligen Sozialen Jahres auf einen Blick gewähren können.

Beim Besuch von Unterseiten auf unserem Webangebot, auf denen Google Maps eingebettet sind, erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Google erhält auch die unter „Zugriffsdaten / Server-Logfiles“ genannten Daten von Ihrem Rechner. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie einen Google-Account haben oder nicht und ob Sie dort eingeloggt sind oder nicht. Sollten Sie bei Google parallel eingeloggt sein, werden die Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung von Webseiten. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, zu dessen Ausübung Sie sich an Google wenden müssen.

Mehr Informationen zum Umgang von Google mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und in den zusätzlichen Nutzungsbedingungen von Google Maps. Wir empfehlen außerdem generell, über das Google Opt Out einzustellen, welche Ihrer Daten Google sammeln und verwenden darf.

Facebook

Unser Internetauftritt verlinkt gelegentlich Webseiten (wie Facebook-Veranstaltungen unserer Mitglieder) des sozialen Netzwerks facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird. Beim Besuch unseres Internet-Auftritts werden von unserem Server keine Daten an Facebook übertragen. Wir setzen auf dieser Website bewusst keine Plugins von Facebook ein.

Bei einem Klick auf einen Facebook-Link oder Facebook-Button gelangen Sie jedoch zu Facebook und dort werden Daten durch Facebook erhoben. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook erhebt. Unter Umständen kann ihr Browser per Prefetch (das Laden von Speicherinhalten, um im Fall eines Zugriffs, z.B. auf Facebook, schnellere Zugriffsgeschwindigkeiten zu erzielen) Kontakt mit den Servern von Facebook auch über unser Webangebot aufnehmen und Daten dorthin übertragen. Auf das Prefetching haben wir keinen Einfluss. Das Prefetching können Sie in Ihrem Browser abstellen.

Da wir eine Fanpage auf der Plattform Facebook betreiben, möchten wir Sie an dieser Stelle auf die Datenschutzerklärung von Facebook aufmerksam machen. Weitere Informationen erhalten Sie in der Seiteninfo unserer Fanpage bei Facebook (www.facebook.com/landesjugendring.berlin)

Hosting und Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeiter_innen

Unser Webangebot wird auf Servern der Host Europe GmbH (Hansestrasse 111, 51149 Köln) im datadock mit Sitz in Straßburg, Frankreich gehostet. Da Frankreich zur EU gehört, unterliegt der Server den gleichen DSGVO-Bestimmungen wie in Deutschland. Die Leistungen des Hostings (wie Infrastruktur, Plattform, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste) benötigen wir, um dieses Onlineangebot effizient und sicher betreiben zu können. Dafür muss der Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Besucher_innen dieses Onlineangebotes verarbeiten.

Sofern wir Dritten Zugriff auf Daten zur Auftragsverarbeitung gewähren, z.B. Programmierer_innen, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis. Dafür schließen wir im Vorfeld einen bindenden Auftragsverarbeitungsvertrag mit den entsprechenden Dienstleistern ab.

Auskunft, Löschung, Sperrung, Widerrufsrecht

Sie erhalten jederzeit unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person sowie zur Herkunft, dem Empfänger und dem Zweck von Datenerhebung sowie Datenverarbeitung. Erteilte Einwilligungen, z.B. beim Absenden eines Anmelde-Formulars für eine Veranstaltung, können Sie widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht über Auskunft, Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Die Übergabe Ihrer Daten an uns können Sie jederzeit widerrufen. Von uns erhobene und gespeicherte Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind. Ausgenommen davon sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden.

Änderung der Datenschutzerklärung

Der Landesjugendring Berlin e.V. behält sich vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei technischen Änderungen an der Webseite sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Sofern Einwilligungen der Nutzer_innen erforderlich sind, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer_innen.

Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen zu Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zur Wahrnehmung Ihrer Rechte als Betroffener auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung sowie zum Widerruf bereits erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten. Sie erreichen ihn über die Adresse datenschutzbeauftragter@ljrberlin.de.