Digitale Beteiligung, Graphic Recording, Strategien gegen Rechtspopulismus: Auch 2019 bieten der Landesjugendring Berlin und der Landesjugendring Brandenburg spannende Fortbildungen für Haupt- und Ehrenamtliche in der Jugendverbandsarbeit an. Eine Übersicht über die Angebote in Berlin und Brandenburg gibt der gemeinsame Leporello-Flyer.

Im Förderprojekt "Jung, geflüchtet, selbstbestimmt" stehen neue Mittel für das Jahr 2019 zur Verfügung. Der Landesjugendring nimmt Anträge für Projekte von und mit jungen Geflüchteten entgegen.

12.02.2019 | Einsteiger_innen gesucht: Wer neue Ideen für das Gestalten von schicken Flipcharts für den Workshopalltag kennenlernen will, ist in dieser Fortbildung genau richtig. Jetzt anmelden!

Empfehlung

Weitere Meldungen

Der Landesjugendring Berlin sucht zum 1. März 2019 eine_n Projektreferent_in für das Projekt "Jugendmigrationsbeirat Berlin" mit 19,7 Stunden pro Woche. Bewerbungsschluss ist der 24. Januar 2019. Die Stelle ist befristet bis 31.12.2019.

Mit kreativen Methoden setzen sich beim neuen Landesjugendring-Projekt „Our Rights in Action“ geflüchtete Kinder und Jugendliche mit Kinderrechten und Kinderschutz auseinander. Auch ihre Eltern sollen für die Themen sensibilisiert werden. Aktuell suchen wir Referent_innen und Honorarkräfte, die Angebote umsetzen! „Our Rights in Action“ läuft bis Ende 2019 und wird vom Land Berlin gefördert.

19.02.2019 | Im Mai wird das Europäische Parlament gewählt. Das bunte U18-Kick-off-Treffen gibt Kindern und Jugendlichen Antworten darauf, wie man bei der U18-Wahl mitmachen kann, wie die EU funktioniert, was das EU-Parlament ist und was die Wahl mit jungen Menschen zu tun hat.

Alle Meldungen anzeigen