Landesjugendring Berlin Webseite

Willkommen beim
Landesjugendring Berlin!

Wir sind der Zusammenschluss der Berliner Jugendverbände.
Demokratisch. Selbstbestimmt. Engagiert.

Aktuelles

Wir fordern die Berliner CDU in einer Kampagne dazu auf, sich für das Wahlalter 16 auszusprechen. Schon bei den Abgeordnetenhauswahlen 2021 sollen 16- und 17-Jährige mitwählen können. Dafür braucht es eine Verfassungsänderung.
Als Soforthilfen zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie stellt der Berliner Senat 4,9 Millionen Euro für gemeinnützige Vereine und Organisationen zur Verfügung. Sie können im Oktober bis zu 20.000 Euro beantragen.
Drei T-Shirts auf einer Wäscheleine, die Kinder mit den Worten "Wir haben Rechte" bedruckt haben
Seit über einem Jahr bieten Tina, Hamed und Ahmad über "Our Rights in Action" Workshops zu Kinderschutz und Kinderrechten für junge Menschen aus Geflüchtetenunterkünften an. Ein Interview über Empowerment, fehlende Kinderrechte - und Corona.
Bei der Mitgliederversammlung des Landesjugendring Berlin haben Delegierte aus 34 Jugendverbänden einen neuen Vorstand gewählt und zwei Beschlüsse zum Wahlalter 16 und einer klaren Kante gegenüber AfD und anderen rassistischen Parteien gefasst.
Wie sind Berliner Jugendverbände bisher durch die Corona-Krise gekommen? Welche Bedingungen brauchen junge Engagierte heute? Antworten gibt unser ehemaliger Vorsitzender Marcel Hoyer im Interview mit dem Tagesspiegel.
Seit 15. Juni 2020 gelten für Einrichtungen der Berliner Jugendarbeit weitere Lockerungen. Angebote und Reisen in den Sommerferien sind unter Einhaltung von Hygieneregeln wieder möglich. Das hat der Berliner Senat mitgeteilt.

Was wir machen

Highlight

28.09.2020

Auf geht's Berlin: #wahlaltersenken

Mit unserer neuen Kampagne fordern wir die Berliner CDU auf, sich jetzt für das Wahlalter 16 auszusprechen. Schon bei den Abgeordnetenhauswahlen 2021 sollen 16- und 17-Jährige mitwählen können. Keine Angst vor Wahlalter 16! Hier geht's
direkt zur Kampagnen-Website: