Wir feiern 70 Jahre Landesjugendring Berlin!

Im September 1949 startete der Landesjugendring Berlin offiziell. 70 Jahre später, am 2. September 2019, feiern wir das Jubiläum im frannz Club. Hier wollen wir mit der Politik über Jugendverbände als Werkstätten der Demokratie in Gegenwart und Vergangenheit diskutieren und einen netten Abend mit Ihnen und euch verbringen.

Keine goldgerahmte Urkunde, kein feierlich unterzeichnetes Gründungsdokument. Das einzige im Landesjugendring-Archiv vorhandene Papier zur Gründung ist die erste Satzung. Unterzeichnet wurde sie am 3. September 1949 von sechs Berliner Jugendverbänden im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung.

Seit 70 Jahren vertreten wir nun schon die Interessen junger Menschen, mischen uns in aktuelle politische Diskussionen ein, setzen uns für bessere Förderung und für Partizipation und Mitbestimmung junger Menschen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein. Das ist ein Grund zu feiern!

Wir laden herzlich dazu ein, mit uns gemeinsam am 2. September im frannz Club über die Herausforderungen der Jugendverbände als Werkstätten der Demokratie in Gegenwart und Vergangenheit zu diskutieren - unter anderen mit Kevin Kühnert (Bundesvorsitzender der Jusos) und moderiert vom YouTuber und Autor Rayk Anders. Bei einem Empfang wollen wir dann die Gespräche vertiefen und den Abend mit Live-Musik der Band "Wunderlich" ausklingen lassen.

Bereits im Vorlauf veröffentlichen wir über Facebook und Instagram unsere Fundstücke aus 70 Jahren Landesjugendring Berlin unter dem Hashtag #70JahreLJR.

Jetzt zu unserem Jubiläum anmelden:
www.ljrberlin.de/70JahreLJR