Erste Hilfe

Fortbildung: Psychologische Erste Hilfe in der Jugendverbandsarbeit

Wie geht man damit um, wenn man plötzlich mit einem psychologischen Notfall auf einer Jugendfreizeit oder in der Gruppenstunde konfrontiert ist? Wie kann ich reagieren? Wer kann wie helfen?

Um diesen Fragen nachzugehen, arbeiten wir mit Fallbeispielen und lernen verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten kennen. Außerdem erfahrt ihr, inwiefern die Jugendverbandsarbeit eine wichtige Ressource für Kinder und Jugendliche sein kann, insbesondere nach Corona, und kommen auch unseren eigenen Ressourcen auf die Spur. Diese können uns helfen, Stress zu reduzieren und auch in schwierigen Situationen gelassen zu bleiben

Referentin: Regina Schottroff ist Psychologin M.Sc., Stressmanagement-Trainerin (DAGeSp) und Pfadfinderin (DPSG). Mit dem Bezirksjugendring Unterfranken hat sie die Schulung "Umgang mit psychischen Krisen in der Jugendarbeit" entwickelt.

Termin und Ort: Donnerstag, 20.06.2024, 16-20 Uhr, im Tagungshaus der Alten Feuerwache e.V.,  Axel-Springer-Straße 40-41, 10969 Berlin (Google Maps).

Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben.

Hinweis: Dieser Workshop dient nicht zur Aufarbeitung persönlicher Erlebnisse und ersetzt keinen Besuch bei Arzt/Ärztin oder Therapeut_in. In akuten Krisensituationen ist geeignete Hilfe zu suchen.

 Dieses Seminar wird als Juleica-Fortbildung anerkannt.

Anmeldung zur Fortbildung

Adresse
Tätigkeit
Einwilligung in die Datenschutzbestimmung

Ansprechperson

Eva Holzheimer
Referentin für Jugendverbandsarbeit
030 818 861 04
holzheimer@ljrberlin.de