Interview: Über Ehrenamt und Mitbestimmung in Zeiten der Corona-Krise

Wie sind Berliner Jugendverbände bisher durch die Corona-Krise gekommen? Welche Bedingungen brauchen junge Engagierte heute? Darüber hat Marcel Hoyer, Vorsitzender des Landesjugendring Berlin, mit dem Tagesspiegel gesprochen.

Insgesamt haben Jugendverbände unter den schwierigen Bedingungen während des Corona-Lockdowns "ziemlich schnell und spontan reagiert und einfach gemacht", sagt Marcel Hoyer in dem Interview. Jugendverbände standen gleichzeitig aber auch vor der Herausforderung, dass nicht alle Kinder und Jugendliche die nötige Technik haben, um Angebote nutzen zu können.

Um Mitbestimmung und echte Partizipation zu ermöglichen, spricht sich Marcel für das Wahlrecht ab 16 Jahren in Berlin aus. Viele politische Entscheidungen betreffen junge Menschen ganz konkret schon heute und auch in der Zukunft. Daher sollten sie auch mitwählen können.

Das gesamte Interview kann man beim Tagesspiegel nachlesen.