Es sind viele bunte Stifte in Nahaufnahme zu sehen, die alle nach oben zeigen

Hauptausschuss-Klausur 2021

Inklusion in den Berliner Jugendverbänden

Beim Hauptausschuss-Klausurtag 2021 wird es um das Thema Inklusion gehen – im weiten Begriffsverständnis: Wie werden Jugendverbände vielfältiger? Wie erreichen wir tatsächlich die Kinder und Jugendlichen, die wir mit unseren Angeboten erreichen wollen?

Wir wollen vor allem Raum zum Austausch von Erfahrungen und Ideen schaffen. Wo seht ihr dringenden Handlungs- und Öffnungsbedarf – und was steht dem entgegen? Von wem braucht ihr Unterstützung? Was braucht ihr, um eure Ideen umzusetzen? Welche Unterstützung wünscht ihr euch vom Landesjugendring?

Zeit und Ort

6. November 2021, 10:00-16:30 Uhr
JBS Kaubstraße
Kaubstraße 9-10
10713 Berlin

Ablauf

  • 09:30 Uhr: Ankommen bei Kaffee und Tee
  • 10:00 Uhr: Begrüßung und Einführung
  • 10:15 Uhr: Impuls: Inklusion und Vielfalt in Jugendverbänden
  • 11:00 Uhr: Workshops: Wie macht ihr das eigentlich? (1. Durchlauf)
    In den Workshops berichten Vertreter_innen aus den Jugendverbänden, wie sie inklusive Angebote gestalten, was dabei schwierig sein kann und was besonders gut geklappt hat. Im Fokus steht der Austausch und die kollegiale Beratung: Ihr habt Fragen oder Ideen, wisst aber noch nicht, wie ihr die umsetzen könnt? Bringt sie mit!
  • 12:30 Uhr: Mittagspause
  • 13:15 Uhr: Workshops: Wie macht ihr das eigentlich? (2. Durchlauf)
  • 14:45 Uhr: Kaffeepause
  • 15:00 Uhr: Austausch und Abschluss im Plenum
    Zum Ende des Klausurtags wollen wir uns noch einmal in großer Runde austauschen: Was habt ihr mitgenommen? Und vor allem: Was braucht ihr für den ersten/nächsten Schritt, und wie kann euch (auch) der Landesjugendring dabei unterstützen?
  • 15:30 Uhr: Reguläre Hauptausschuss-Sitzung
  • 16:30 Uhr: Ende

Anmeldung

Adresse
Verpflegung
Ich benötige Kommunikationsassistenz oder einen barrierefreien Zugang. Wir melden uns, um Details abzuklären!
Einwilligung in die Datenschutzbestimmung
Fotohinweis:
Wir fertigen bei der HA-Klausur evtl. Fotos an. Diese können ggf. nach unserem berechtigten Interesse (DSGVO Art. 6, 1f) zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Website, in unseren Social Media Kanälen, Pressemitteilungen, sowie in Printmedien veröffentlicht werden und werden auf unbestimmte Zeit gespeichert. Weitere Informationen finden Sie unter www.ljrberlin.de/datenschutz im Abschnitt „Fotos bei Veranstaltungen“ sowie vor Ort bei der Veranstaltung.
3G-Regelung
Aufgrund der „Dritten SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ des Berliner Senats dürfen an der Hauptausschuss-Klausur nur Personen teilnehmen, die entweder
  • eine Bescheinigung über ein negatives PoC-Testergebnis, der nicht länger als 24 Stunden zurückliegt, mitbringen, oder
  • eine Bescheinigung über einen negativen PCR-Test, der nicht länger als 48 Stunden zurückliegt, mitbringen, oder
  • eine Bescheinigung über eine vollständige Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen Covid-19, die mindestens 14 Tage zurückliegt, mitbringen, oder
  • genesene Personen sind, die ein mehr als sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können und die mindestens eine Impfung gegen Covid-19 mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff erhalten haben und deren letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, oder
  • genesene Personen sind, die ein mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegendes positives PCR-Testergebnis auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachweisen können