Weiterbildung: Junge Geflüchtete in Angeboten der Jugendverbandsarbeit

10.09.2016 | Wie werden junge Geflüchtete von Angeboten erreicht? Wie werden sie nachhaltig miteinbezogen? Was gilt es in der Entwicklung gemeinsamer Angebote zu beachten? Inwiefern müssen bestehende Verbandsstrukturen geöffnet werden? Darum geht es in der Weiterbildung des Landesjugendring Berlin im September.

Im Seminar „Zugänge schaffen: Junge Geflüchtete in Angeboten der Jugendverbandsarbeit“ werden grundlegende Fragen rund um das Thema Jugend(verbands)arbeit und Jugendbildungsarbeit mit jungen Geflüchteten beantwortet.
 
Im Fokus der Veranstaltung stehen die Möglichkeit zum Austausch und der Einblick in die Praxis, den die Referent_innen Mo Witzki vom BDP Berlin und Claudius Lehmann vom Landesjugendwerk der AWO Berlin geben werden.
 
Zielgruppe sind Haupt- und Ehrenamtliche aus der Jugend(verbands)- und Jugendbildungsarbeit. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.