UN-Dekade zeichnet CVJM Camp Storkow aus

Als innovatives Erlebnis-Konzept wurde das Camp am Storkower See in der UN-Dekade „biologische Vielfalt“ ausgezeichnet.

Eine Obstwiese, Bienenvölker, eigene Hühner und ganz viel Natur zum Anfassen gibt es beim CVJM Camp Storkower See, bzw. ist noch in Planung. Das Waldgrundstück mit verschiedenen Übernachtungs- und Erlebnis-Konzepten bietet jede Menge Raum zum Erfahren der Biodiversität heimischer Natur. Das innovative Camp wurde jetzt von der UN-Dekade ausgezeichnet.

Der CVJM Berlin betreibt das Gelände seit 20 Jahren. Zurzeit wird damit begonnen, eine neue Gesamtkonzeption für das Gelände zu entwickeln. Dabei die vorhandene biologische Vielfalt zu inszenieren und das Thema hervorzuheben, ist das langfristige Ziel.

Die Baumhauscamps gibt es seit 3 Jahren, etwa 6.000 Gäste im Jahr besuchen das Camp, hauptsächlich Grundschulklassen, Freizeiten und Familientreffen. Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Bereichen planen und bauen gemeinsam und lernen, sich aufeinander zu verlassen – soziale Natur pur.