SozDia-Stitung Berlin: Seminar-Reihe zur Arbeit mit Geflüchteten

Institut VORSTIEG bietet 18 Weiterbildungen zur Arbeit mit Geflüchteten für Sozialarbeiter_innen, Ehrenamtliche und Erzieher_innen, die in Jugendklubs oder Unterkünften aktiv sind.

Die Arbeit mit geflüchteten Menschen ist gegenwärtig fester Bestandteil in der sozialen und gemeinnützigen Arbeit. Deshalb hat das Weiterbildungsinstitut der SozDia-Stitung Berlin, Institut VORSTIEG, eine Seminarreihe zur Arbeit mit Geflüchteten konzipiert.

Das Institut präsentiert insgesamt 18 Seminare, Fortbildungen und Workshops und richtet sich damit an Erzieher_innen, Sozialarbeiter_innen und Ehrenamtliche, die in Kitas, Jugendklubs, Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Geflüchtete, Not- und Gemeinschaftsunterkünften, Stadtteilzentren und Begegnungsstätten arbeiten.

Themen sind u.a.: Arbeitsmarktzugang, Kinder mit Fluchterfahrung in der pädagogischen Praxis, Trauma, Konfliktmanagement im interkulturellen Kontext und Demokratietraining in der Jugendarbeit. Die Seminare können ab sofort gebucht werden.

Anmeldungen und Fragen:
Anett Zeidler
institut-vorstieg@sozdia.de
030 32 29 94 04