Projekttage „Wir mischen mit“ und #Gegenrede

Das Kollektiv für politische Bildung Berlin bietet Projekttage für Jugendgruppen zu den Themen Partizipation und Gender an.

Zwei neue Projekte bietet das Bildungskollektiv an: „Wir mischen mit! - Jugendliche treffen politisch Aktive“ und „#Gegenrede! Rechtspopulistischen Online-Strategien gegen geschlechtliche und sexuelle Vielfalt gestärkt entgegentreten“.

Im Projekt „Wir mischen mit“ werden Jugendliche dabei begleitet, eine politisch aktive Person zu treffen und zu interviewen. In einem vorbereitenden und einem nachbereitenden Workshop setzen sich die Jugendlichen mit Partizipationsformen auseinander und entwickeln abschließend eigene Projektideen, die beispielhaft umgesetzt werden.

Beim zweitägigen Workshop „#Gegenrede!“ werden Jugendlichen Räume eröffnet, sich mit ihrer Identität und Geschlechterrollen auseinanderzusetzen. Sie lernen, rechtspopulistische Online-Strategien zu erkennen und entwickeln kreative Strategien, sich zu diesen zu positionieren. So werden sie sowohl in ihrer digitalen Medienkompetenz, als auch für ihr Leben außerhalb des Netzes gestärkt.

Die Projekte werden gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung und finden mit geringen Teilnahmebeiträgen statt. Kontakt bei Interesse an den Veranstaltungen: bildungbewegt@riseup.net.