NFJ Berlin: Freital, Chemnitz und der ganze Rest

20./21.10.2018 | Um wirksame Strategien gegen die neue soziale Bewegung von rechts geht es im Seminar der Naturfreundejugend Berlin.

Der gesamtgesellschaftliche Rechtsruck der vergangenen Jahre hat über die Straßen auch die Parlamente erreicht. In wenigen Jahren haben sich sehr heterogene Akteur_innen der extremen Rechten organisiert und zu einer sozialen Bewegung von rechts formiert.

Im Seminar geht es vor allem um die Diskussion von Gegenstrategien: Welche Gegenstrategien gab und gibt es? Welche sind für die aktuelle Situation sinnvoll und welche weniger? Ist die Nicht-Einladung der AfD immer die beste Strategie? Muss die Linke sich wieder der Arbeiterklasse widmen - Stichwort „linke Sammlungsbewegung“? Oder sind lokal agierende Antifa-Gruppen das effektivste Mittel, um die neue rechte Bewegung zu bekämpfen?

Das Seminar findet im NFJ-Laden in der Weichselstr. 13/14 in Neukölln statt und kostet 20 Euro inkl. Verpflegung und Materialien.