LzpB-Tagung: „Stärkung politischer Bildung in Berlin“

13.11.2018 | Wie kann die Jugendbeteiligung weiter ausgebaut werden und politische Jugendbildung gestärkt werden? Zum Austausch lädt die Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Mehr politische (Jugend-)bildung und mehr politische Teilhabe werden seit Monaten gefordert, zum Beispiel im aktuellen Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung und in zahlreichen darauf folgenden Stellungnahmen.

In Berlin ist das Fach Politik gestärkt worden. Die Jugendbeteiligung soll weiter ausgebaut werden. Welche Forderungen liegen auf dem Tisch? Was sind die Rahmenbedingungen für eine gute Praxis? Was ist erreicht? Was muss noch getan werden? Diesen Fragen widmet sich die Tagung „Stärkung politischer Bildung in Berlin“ der Berliner Landeszentrale für politische Bildung am 13. November 2018.

Expert_innen sind die Anwesenden. In drei Workshop- und Round-table-Phasen werden bestehende Forderungen gesichtet, geschärft und systematisiert sowie die notwendigen Rahmenbedingungen diskutiert. Dies geschieht jeweils für die Bereiche Demokratische Schulentwicklung, Mitbestimmungsrechte und -strukturen, Unterrichtsfach Politische Bildung und außerschulische politische Bildung.

Den Abschluss bilden der Kino-Abend „Berlin Rebel High School“ und eine anschließende Diskussion mit Schüler_innen der Schule.

Anmeldung für den 13.11.2018:
https://www.berlin.de/politische-bildung/veranstaltungen/veranstaltungen-der-berliner-landeszentrale/online-anmelden/formular.680951.php