Jungen schützen vor Gefahren des World Wide Web

5.7.2016 | Fortbildung der SFBB zum Thema Jungen schützen und unterstützen bei Erpressung und sexualisierter Gewalt durch digitale Medien.

Die Konfrontation mit harter Gewalt voller Pornografie, mit Sextortion (die gezielte sexualisierte Erpressung von Jungen bzw. Männern) oder Stalking über Online- oder Appgames betrifft auch Jungen. Auch Jungen erleben das Internet als den Ort, an dem sie am häufigsten sexuell belästigt werden.

In der Fortbildung des Sozialpädagogischen Fortbildungsinstituts Berlin-Brandenburg (SFBB) stehen diese Themen auf dem Programm:

  • Was Fachkräfte über den digitalen Dschungel wissen sollten, um Jungen gut aufzuklären
  • Wie Sie Jungen bei ihren digitalen Ausflügen sicher und gut unterstützen können
  • Welches Wissen Ihnen hilft, um Jungen, die digital in Not geraten sind, adäquat helfen zu können

Gemeinsam sollen diese Fragen diskutiert werden und Antworten darauf gefunden werden, wie Fachkräfte in ihrer pädagogischen Arbeit gestärkt werden können, Jungen vor Gefahren bei der Kommunikation im www. zu schützen.