Junge Erstwahlhelfer_innen zur EU-Wahl gesucht

Junge Menschen, die sich am EU-Wahltag in einem Wahllokal ehrenamtlich engagieren möchten, können sich jetzt für das Projekt anmelden.

Zur Europawahl am 26. Mai 2019 werden die Kreuzberger Kinderstiftung gAG und die Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa in Kooperation mit dem Haus Rissen 100 junge Berliner_innen zu Wahlhelfer_innen ausbilden. Damit soll das Vertrauen in die repräsentative Demokratie gestärkt und die Identifikation mit der EU und ihren Institutionen gesteigert werden. Gesucht werden junge Menschen, die in Berlin wohnen, am 26. Mai 2019 bereits 18 Jahre alt und wahlberechtigt sind.

In einem mehrstufigen Kurssystem werden die Teilnehmenden einerseits das politische System der Europäischen Union kennenlernen und andererseits die Fähigkeiten vermittelt bekommen, die erforderlich sind, um am Wahltag ein Wahllokal zu betreuen. Die Kurse werden von Jugendlichen durchgeführt und legen einen Schwerpunkt auf Beteiligung und praktisches Erfahren: Die Teilnehmenden sollen miteinander das politische Systems der EU diskutieren und erfahren den Tag im Wahllokal bereits im Rollenspiel.

Die Kurse zum politischen System der Europäischen Union finden im März 2019 statt. Zwischen Ende April und dem 26. Mai 2019 werden die Kurse zum Wahltag durchgeführt. Alle vier- bis sechsstündigen Kurse finden im Stiftungshaus der Kreuzberger Kinderstiftung gAG, Ratiborstr. 14a, 10999 Berlin, statt. Hier findet im Juni 2019 auch die Festveranstaltung zum Abschluss des Projektes statt.