JuHu-Demokratiecamp

26.-28.05.2017 | Camp und Planspiel zum Thema Demokratie und Mitbestimmung der Jungen Humanist_innen. 

Tagtäglich schwirren uns Begriffe wie Politik, Mitbestimmung oder Demokratie um die Ohren. Doch was genau heißt es eigentlich mitbestimmen zu können? Welche Aufgaben haben Politiker_innen und wie funktioniert denn nun Demokratie? Das Demokratiecamp der Jungen Humanist_innen bietet die Möglichkeit, all diesen Fragen in einem großen Planspiel nachzugehen.

Die Teilnehmenden ab 13 Jahren fühlen beim Demokratiecamp Lokalpolitiker_innen auf den Zahn, gründen eine eigene Partei und erleben ganz nebenbei Demokratie hautnah. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Was macht eine lebendige Demokratie aus und was kann vor allem die Jugend zu einer freien, gerechten, engagierten und solidarischen Gesellschaft beitragen?

Beim Planspiel können die Teilnehmenden auch einen eigenen Staat gründen, ein eigenes Parteienprogramm oder gleich ein ganz eigenes politisches System entwickeln. In Workshops soll es um unterschiedliche politische Grundpositionen, Formen der gesellschaftlichen Teilhabe und Methoden der gewaltfreien Kommunikation gehen. In Gesprächen mit Verantwortlichen aus der Politik wird diskutiert, wie Jugendliche politisch etwas bewegen können.

Kosten:  25 Euro für zwei Übernachtungen, Verpflegung, Programm und JuHu-Reisebetreuung.

Termin & Ort:
26.-28. Mai 2017
Haus Holon Konradshöhe
Schwarzspechtweg 32
13505 Berlin