Jugendjury Spandau: Gelder für selbst geplante Projektideen

25.6.2016 | Jugendliche planen eigene Projekte, entwerfen Finanzpläne, beraten gemeinsam und setzen ihre Ideen dann um.

Junge Menschen stecken häufig voller Ideen, bloß für die Umsetzung fehlt oftmals das nötige Geld. Der Jugend-Demokratiefonds Berlin und der Bezirk Spandau stellen Geld zur Verfügung, das die Projektgruppen dann für ihre Aktionen selbst verwalten können.

Die Vergabe der Gelder erfolgt durch die beantragenden Jugendgruppen selbst – sie überlegen gemeinsam, welches Projekt wie viel Geld wofür brauchen könnte. In Entscheidungsrunden stellen sie ihre Projektideen und Finanzierungspläne vor und diskutieren sie gemeinsam ehe es an die Umsetzung geht.

Auch 2016 stehen wieder mehrere Tausend Euro für die Projekte von Jugendlichen zur Verfügung. Die erste Entscheidungsrunde findet am Samstag, 9.7.2016 in der Bezirkszentralbibliothek Spandau statt, anmelden kann man sich bis 25.6.2016.

Alle Informationen gibt es unter http://kompaxx.de/index.php?id=137