JiVE-Fachkolloquium 2016: Beitrag der Internationalen Jugendarbeit für eine gerechtere Gesellschaft

08.-09.11.2016 | Austauschplattform zur Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit: Wie viel Internationale Jugendarbeit braucht eine gerechte Gesellschaft? Anmeldung bis 7.10.2016.

Das JiVE-Fachkolloquium bietet Fach- und Führungskräften von öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe und der Jugendsozialarbeit, aus der Jugendverbandsarbeit, Migrant_innenselbstorganisationen, der Behindertenhilfe und von Selbstvertretungsorganisationen, Vertreter_innen von Kommunen und Bundesländern sowie von interessierten Organisationen eine bundesweite Austauschplattform zur Weiterentwicklung der Internationalen Jugendarbeit.

Schwerpunkt dieser Veranstaltung wird die Frage sein, welchen Beitrag Internationale Jugendarbeit für eine gerechte Gesellschaft leisten und wie dieser gestaltet werden kann.

Die Kosten für Unterbringung, Programm, Verpflegung werden von IJAB- der Fachstelle für internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. getragen, Fahrtkosten sind selbst zu leisten.

Anmeldebogen ausgefüllt und unterschrieben per E-Mail (eingescannt), Fax oder Post bis spätestens 07. Oktober 2016 an:  IJAB, Fr. Shuka, Godesberger Allee 142-148, 53175 Bonn, shuka@ijab.de, Fax: 0228 9506 333.

Ausschreibung und Anmeldebogen: