JEB: Aktuelles aus dem Verband zur Europawahl

Experten_innenprogramm YOUNG EXPERTS

Der Jugendverband Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg e.V. (JEB) hat ein Team von Europa-Expert_innen ausgebildet und zusammengestellt um andere Jugendliche bei Podiumsdiskussionen, thematischem Austausch oder Briefings für den anstehenden Europawahlkampf zu unterstützen. Die YOUNG EXPERTS der JEB möchten die Diskussion zu Europa befördern – mit grundlegenden Informationen, sachlichen Argumenten und einer klaren Vorstellung für die Zukunft Europas.

Ein hilfreiches Angebot gerade für die anstehende U18-Europawahl am 16. Mai (und die Europawahl am 25. Mai) 2014. Weitere Informationen zu den YOUNG EXPERTS gibt es auf der Website der JEB.

Bundesverband kritisiert ARD und ZDF

Der Bundesverband der Jungen Europäischen Jugend Berlin-Brandenburg, die Jungen Europäischen Föderalisten, kritisiert in einer Pressemitteilung, dass ARD und ZDF die TV-Debatte aller europäischer Spitzenkandidaten am 15. Mai auf ihren Spartensender Phoenix ausstrahlen wollen. Um ihrem Unmut Nachdruck zu verleihen hat die JEF Onlinepetition gestartet, die mittlerweile von mehr als 12.000 Unterstützern mitgezeichnet wurde. Die gesamte Pressemitteilung sowie weitere Informationen zu dem Thema sind auf der Website der JEF zu finden.