Internationale Jugendbegegnung in Dachau

30.07.-12.08.16 | „Erinnern – Begegnen – Verstehen – Zukunft gestalten“ ist das Motto der internationalen Jugendbegegnung in Dachau.

Zum 34. Mal kommen 100 Jugendliche aus 25 Nationen zur internationalen Jugendbegegnung in Dachau zusammen, um sich mit der Geschichte des Konzentrationslagers Dachau, dem Nationalsozialismus und heutigen Formen von Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung zu beschäftigen. Viele Überlebende der Gewaltherrschaft berichten in persönlichen Gesprächen über ihre Erfahrungen während der Verfolgung, in Konzentrations- und Arbeitslagern und im Widerstand. Es gibt Workshops, Zeitzeugengespräche, Führungen, Instandhaltungsarbeiten, Exkursionen und Ausflüge.

Die Teilnahme ist im Alter zwischen 16 und 26 Jahren möglich. Die Sprache während des Programms der Internationalen Jugendbegegnung ist Englisch. Die Teilnahegebühr beträgt 280 Euro (inkl. Unterbringung, Verpflegung und alle Programmkosten).

Veranstaltet wird die Jugendbegegnung vom Förderverein für internationale Jugendbegegnung und Gedenkstättenarbeit in Dachau e.V.

Anmeldung auf der Website www.jugendbegegnung-dachau.de.