Hertie-Berlin-Studie 2014: Hauptstadt der Optimisten

Studienergebnisse zeigen eine hohe Identifikation der Berliner mit ihrer Stadt | Unzufriedenheit mit Politik

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat eine Berlin-Studie in Auftrag gegeben – genau 25 Jahre nach dem Fall der Mauer - deren Ergebnisse jetzt vorliegen. Ein Wissenschaftler_innenteam der Hertie School of Governance führte unter Leitung der Soziologen Helmut Anheier und Klaus Hurrelmann die Studie durch. Unter anderem wurden dafür 2000 Berliner_innen im Alter ab 14 Jahren telefonisch nach ihren Meinungen und Einstellungen zur Hauptstadt befragt. Die Stichprobe bildet die Berliner Wohnbevölkerung in der gesamten Breite ab. Unterfüttert wurden die Ergebnisse mit sozialen, ökonomischen und demografischen Daten. Die Studie zeichnet ein umfassendes Bild der Stadt heute und im Vergleich zu 2009 aus der Perspektive ihrer Bewohner.

Die Wirtschaft der Hauptstadt wächst so stark wie in keinem anderen Bundesland, allerdings von einem niedrigen Niveau (Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukt zwischen 2005 und 2013  durchschnittlich 2,3 Prozent jährlich; Bundesdurchschnitt: 1,5 Prozent). Berlin ist heute die Stadt mit den meisten Besucher_innen und den meisten Unternehmensgründer_innen in Deutschland und die Arbeitslosenzahlen sinken. Aber mit 12 Prozent Hartz-IV-Empfänger_innen liegt die Stadt weiterhin über dem Bundesdurchschnitt und bezahlbarer Wohnraum wird zunehmend knapp.

Ihrem Senat stellen die Berliner_innen daher ein sehr durchwachsenes Zeugnis aus. Vor allem mit der Politik in den Bereichen Armutsbekämpfung, Arbeitsplätze, Infrastruktur, Wohnungspolitik und Schulen sind sie mehrheitlich unzufrieden. Die Stimmung scheint dies aber nicht wirklich zu drücken: 93 Prozent leben gern in Berlin (davon 59 Prozent sehr gern und 34 Prozent gern; 2009: 54 bzw. 35 Prozent) und blicken optimistisch in die Zukunft: 69 Prozent der Hauptstädter_innen rechnen damit, dass sich die Stadt in den nächsten fünf Jahren positiv entwickeln wird.

Die detaillierteAuswertung der Studie ist auf der Website der Hertie School of Governance zu finden.