Hans-Böckler-Stiftung: „SIE / ER studiert! WIR zahlen!“

Stipendien für Abiturient_innen für ein Studium und mehr Chancengleichheit im Bildungswesen.

Mit den Stipendien möchte die Stiftung einen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit im Bildungswesen leisten. Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe dürfen laut der Hans-Böckler-Stiftung nicht von der sozialen Herkunft abhängig sein.

Die Böckler-Aktion Bildung richtet sich gezielt an begabte Abiturient_innen, deren Familien ein Studium nicht finanzieren können. Für die Auswahl sind die materielle Bedürftigkeit, eine hohe Leistungsbereitschaft und (zukünftiges) gesellschaftliches Engagement maßgeblich.

Die Stipendiat_innen studieren an Universitäten, Fachhochschulen oder erwerben das (Fach-)Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg. Sie sind aktive Menschen, die sich gewerkschaftlich, gesellschaftspolitisch und sozial engagieren sowie sehr gute bis gute Leistungen erbringen.

Die Studien- und Promotionsförderung der Hans-Böckler-Stiftung ist das Begabtenförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Es ist eines der größten der 13 Begabtenförderungswerke, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird.

Weitere Informationen zur Bewerbung sowie Hinweise zur Online-Bewerbung finden sich unter www.boeckler-stipendium.de.