Fortbildungen für mehr Gedenkstättenfahrten

Teamer_innen der außerschulischen Jugendarbeit können zwischen Oktober und November an Fortbildungen des IBB teilnehmen.

Ein Besuch an einem Lernort der NS-Geschichte vermittelt über das reine Faktenwissen hinaus vor allem einen emotionalen Zugang zur jüngeren deutschen Geschichte. Er ermöglicht damit ein Lernen aus der Geschichte. 

Doch welche Materialien und Themen bieten die NS-Gedenkstätten in Lettland, Polen, Tschechien und in den Niederlanden an? Welche Themen können Jugendliche und junge Erwachsene bearbeiten?

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Dortmund - seit Ende 2015 anerkannte Zentralstelle zur Förderung von Gedenkstättenfahrten - bietet in diesem Jahr fünf Fortbildungen für Lehrkräfte sowie Teamer_innen der außerschulischen Jugendarbeit.