Fachveranstaltung: Welches integrative Potenzial liegt in der Kinder- und Jugendhilfe?

03.-04.11.2016 | Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. bietet eine Fachveranstaltung für Akteure der Kinder- und Jugendhilfe.

Die Zahl der Menschen aus Kriegs- und Krisengebieten, die in Deutschland Schutz suchen stellt die Soziale Arbeit vor neue Herausforderungen. Insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe mit ihrem integrativen Potenzial kommt eine Schlüsselrolle zu, für eine gelungene Teilhabe und Integration der ankommenden Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien zu sorgen.

Vor dem Hintergrund dieser Situation bietet der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. im Rahmen einer Fachveranstaltung am 3. und 4. November 2016 gelungenen Praxisbeispiele der Arbeit mit geflüchteten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien eine Bühne und diskutiert und reflektiert fachliche und rechtliche Entwicklungen.

Weitere Informationen und Anmeldung (bis 5.9.2016)

Termin: 
03.-04. November 2016

Ort:
Wyndham Garden Berlin-Mitte

Kosten:
120 Euro für Mitglieder des Deutschen Vereins, 150 Euro für Nichtmitglieder

Kontakt:
Fachliche Fragen: Markus Faßhauer, Telefon: 030 62980-213. fasshauer@deutscher-verein.de

Organisatorische Fragen: Bärbel Winter, Telefon: 030 62980-605, winter@deutscher-verein.de