Fachtag anlässlich des Weltdrogentags

23.6.2016 | Polizeidirektion informiert über Drogen und Präventionsmöglichkeiten.

Die Polizeidirektion 3 Berlin-Mitte informiert in einer Fachveranstaltung über Aussehen, Wirkweisen und Häufigkeiten der in Berlin gehandelten Konsumstoffe sowie über verschiedene Symptome und Präventionsmöglichkeiten. Vorgesehen ist auch die Darstellung des Verlaufes von typischen Drogenkarrieren.

Als Referenten stehen eine Mitarbeiterin der polizeilichen Kriminaltechnik, ein Vertreter der integrativen Suchtberatung der Caritas, eine Mitarbeiterin der Fachstelle für Suchtprävention sowie zwei Vertreter des Netzwerkes „Wir lassen uns nicht betäuben“ auf dem Programm. Die Moderation übernimmt die Clearingstelle der Stiftung SPI.

Termin und Ort: 
23. Juni 2016, 09:00–15:00 Uhr, Polizeidirektion 3, Kruppstr. 2, 10557 Berlin, Lehrsaal der 1. TEE.

Anmeldung:
Bis 03.06.2016 per E-Mail an Dir3St42@polizei.berlin.de. Interessenten, die nicht Angehörige der Polizei Berlin sind, müssen Name, Vorname und Geburtsdatum angeben. Um das Polizeigelände zu betreten, muss ein Personalausweis oder Dienstausweis vorgezeigt werden.