djo: BERLIN interkulturell neuer Workshop

Fotoworkshop | Zielgruppe: Junge Menschen von 12 - 15 Jahren | Viele weitere spannende Workshops

Im Rahmen des Projekts BERLIN interkulturell starteten der Jugendbund djo-Deutscher Regenbogen, Landesverband Berlin e.V. und die Jugend- und Kulturgemeinschaft Berlin e.V. den Workshop „Internationale Jugendfoto AG“. Jeder zweite Sonntag im Monat steht für die jungen Teilnehmer_innen im Alter von 12 bis 15 Jahren unter dem Motto: „Spiel, Spaß und Fotografie“. Sie lernen, was beim Fotografieren wichtig ist und welche Techniken sie für das perfekte Foto einsetzen können. Außerdem erkunden sie ihre Stadt einmal unter einem ganz anderen Blickwinkel und nutzen die Berliner Straßen als Bühne.

Die „Internationale Jugendfoto AG“ ist nur einer von mittlerweile 10 Theater-, Kunst- und Filmworkshops bei BERLIN interkulturell. In dem bunten Projekt, das im April diesen Jahres gestartet ist, sind bereits rund 90 Jugendliche aus aller Welt in unterschiedlichen Workshops und Kooperationen aktiv: Sie machen Zeichentrickfilme selber, gestalten Keramikmosaiks, spielen Theater, drehen Filme, sprühen Graffitis, malen, töpfern und werken gemeinsam.

Ob FILMfanatiker_in, KUNSTliebhaber_in, THEATERspieler_in oder interkulturelles DIALOGtalent: Für jede_n gibt es bei BERLIN interkulturell spannende Möglichkeiten, sich aktiv zu beteiligen, Freund_innen zu finden, über fremde Kulturen Neues zu lernen und Erfahrungen auszutauschen. Weitere Informationen gibt es bei Juliane Marquardt (Tel: 0151 571 393 42) oder auf der BERLIN interkulturell Projektwebsite.