Deutsch-Türkische Jugendaustausche auf die Beine stellen

29.05.-03.06.2016 | Trainingsseminar für Fachkräfte der Jugendarbeit aus Deutschland und der Türkei.

Wie plant und betreut man internationale Begegnungen in der Jugendarbeit? Dazu findet im Frühjahr 2016 in Antalya ein spezielles Trainingsseminar für Oragnisator_innen von Deutsch-Türkischen Jugendaustauschen statt. Dieses bietet Informationen, Tipps und Tricks rund um die Durchführung einer Jugendbegegnung und ermöglicht gleichzeitig die eigene individuelle Erfahrung in einem internationalen und interkulturellen Setting. Dialog und fachlicher Austausch zwischen den Teilnehmenden aus beiden Ländern spielen eine zentrale Rolle im Programm.

Zielgruppe dieses bi-nationalen Trainingsseminars sind haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe, die im deutsch-türkischen Jugend- und Fachkräfteaustausch aktiv sind oder werden wollen.

Das Trainingsseminar wird aus Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundes und aus Mitteln des türkischen Ministeriums für Jugend und Sport finanziell gefördert, die Eigenbeteiligung für die deutschen Teilnehmer_innen beträgt deshalb lediglich 150 Euro.

Veranstalter sind die IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. und der Deutschen Bundesjugendring (DBJR) in Kooperation mit dem türkischen Ministerium für Jugend und Sport sowie dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Die Bewerbung muss postalisch erfolgen und bis zum 08.04.2016 bei IJAB vorliegen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird die Gruppe zusammengestellt. Entscheidend sind die Motivation und Ideen, die Seminarerfahrungen anzuwenden und weiterzugeben.

Für weitere Informationen steht Timo Herdejost (Tel.: 0228 9506-130) zur Verfügung.