DBJR: Fachtag Jugendarmut 2018

19.09.2018 | Ursachen, Folgen, Umgang und Maßnahmen gegen Jugendarmut sind Gegenstand des Fachtags des Deutschen Bundesjugendring 2018.

Während über (Kinder)Armut in Gesellschaft, Politik und Verwaltung zunehmend diskutiert wird, wird Jugendarmut als eigenständiges, separat zu betrachtendes Phänomen kaum wahrgenommen. Gerade für junge Menschen bedeutet Armut oft Verlust persönlicher Zukunftsperspektiven, sie verlieren das Vertrauen in die Gesellschaft und in sich selbst. Dabei sind sie ohnehin in einer Lebensphase mit entscheidenden Umbrüchen am Anfang ihres eigenständigen Lebensweges.

Beim Fachtag stehen der Austausch über Ursachen und Folgen im Fokus sowie der Umgang mit Jugendarmut und mit Maßnahmen gegen Jugendarmut. Der Fachtag richtet sich an Expert_innen und Multiplaktor_innen aus dem Feld der Jugendarbeit und Jugendverbandsarbeit. Über Jugendarmut im aktuellen gesellschaftspolitischen Diskurs wird Professor Dr. Christoph Butterwegge sprechen. Infos und Anmeldungen unter https://www.dbjr.de/formulare/ft-armut/