DBJR: DiskursWerkstatt „Jugendbeteiligung stärken“

27.-28.09.2018 | Wie können benötigte Rahmenbedingungen für wirksame Jugendbeteiligung praktisch werden? Diskussion mit Politik und anschließenden Qualifizierungsangeboten.

Zu der Veranstaltung mit angeschlossener Qualifizierung sind Praktiker_innen der Jugendbeteiligung sowie Akteure aus Politik und Verwaltung eingeladen. Ziel ist es zum einen gemeinsam zu klären, wie die benötigten Rahmenbedingungen für wirksame Jugendbeteiligung praktisch werden können. Zum anderen können die Teilnehmenden in zwei bis drei Trainingsangeboten Hilfestellungen für ihre Arbeit vor Ort erhalten.

Die Veranstaltung rundet die Workshopreihe „Jugendbeteiligung gemeinsam weiterdenken“ ab. Im Rahmen der Veranstaltung am 27. September werden die Forderungen aufgegriffen und weiter konkretisiert, die bei den vergangenen DiskursWerkstätten erarbeitet wurden. Beteiligungsexpert_innen verschiedener Ebenen können in diesem Rahmen mit (ihren) Partner_innen aus Verwaltung und Politik über ausgewählte Rahmenbedingungen und Kriterien für wirksame Beteiligung diskutieren.

Im Anschluss an die DiskursWerkstatt werden Trainings zu verschiedenen Praxisaspekten und Methoden von Jugendbeteiligung angeboten.

Weitere Informationen:
http://go.dbjr.de/jugendbeteiligung-staerken