Das Junge Wahlprogramm für Berlin 2016

Mehr Anerkennung für junges Ehrenamt, endlich mehr Geld für Jugendverbände, bessere Chancen für junge Geflüchtete und Kinder und Jugendliche, die von Armut betroffen oder gefährdet sind: Mit neun Forderungen an die Berliner Politik geht der Landesjugendring in die neue Berliner Legislaturperiode. Eine Übersicht gibt das Junge Wahlprogramm für Berlin. 

Das Junge Wahlprogramm für Berlin bündelt die Forderungen der Kampagne "JUGEND WÄHLT BERLIN" und versteht sich als Anstoß zu einem ressortübergreifenden Blick auf Kinder und Jugendliche. Der Landesjugendring möchte damit zu einem Perspektivwechsel in der Berliner Landespolitik beitragen. ​
 
Das Junge Wahlprogramm ist einzigartig, denn es will nicht nur fordern, sondern es möchte auch sichtbar machen. Es wirft ein Licht auf junge Menschen, die sich jeden Tag im Großstadttrubel für ihre Mitmenschen ehrenamtlich einsetzen und zeigt, wo dieses Engagement Unterstützung braucht.