bke: Onlineberatung für Jugendliche

Essstörungen oder Ärger in der Schule – bke-Onlineberatung hilft

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) bietet Jugendlichen zwischen 14 und 21 Jahren zu Themen wie Sexualität, Ärger mit den Eltern, Mobbing in der Schule, Essstörungen oder „Ritzen“ anonyme, professionelle Onlineberatung.

Bundesweit stehen unter jugend-bke.beratung.de oder über die App „bke-beratung“ 80 ausgebildete Beratern zur Verfügung. Die Jugendlichen benötigen einen Nicknamen und ein Passwort und können dann die unterschiedlichen Beratungsangebote nutzen. Sie können ihre Anfrage entweder per Mail stellen oder in der offenen Sprechstunde direkt mit einer Fachkraft chatten. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, sich in Gruppen- und Themenchats mit anderen Ratsuchenden auszutauschen und Beiträge in Foren zu verfassen.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der bke oder per E-Mail bei Jasmin Kluge.