Bilateraler Multiplikator_innenaustausch zwischen Deutschland und China

29.02.2016 | Ehren- und hauptamtliche Fachkräfte aus dem gesamten Bundesgebiet können sich für das Austauschprogramm bewerben.

Der Multiplikator_innenaustausch Deutschland-China hat die Begegnung  von deutschen und chinesischen außerschulischen Fachkräften, sowie Lehrkräften zum Ziel. Die erste Phase findet vom 14.-24.10.2016 in China statt, der Gegenbesuch ist im November/Dezember in Deutschland vorgesehen. Bewerben können sich außerschulische Fachkräfte aus dem ganzen Bundesgebiet, sowie Lehrende aus den Bundesländern Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.

Die Teilnehmenden verbringen je zehn Tage in Deutschland bzw. China miteinander. In dieser Zeit leben die Gäste bei den jeweiligen Austauschpartner_innen und nehmen durch Hospitationen am Arbeitsalltag dieser teil. Zehn Plätze für deutsche Teilnehmende stehen zur Verfügung. Der Eigenbeitrag beträgt 375 Euro (Darin enthalten: Hin- und Rückflug Deutschland-China, Unterkunft und Vollverpflegung, Kosten für Besichtigungen).

Der Multiplikator_innenaustausch ist ein Projekt der Stiftung Mercator, AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. mit InterCultur gGmbH und dem Goethe-Institut e.V. in Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD), des Sekretariats der Kultusministerkonferenz und IJAB - Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.

Bewerbungsschluss:
29.02.2016, Bewerbungen mit beigefügtem Bewerbungsboden an InterCultur gGmbH

Unterlagen:
Weitere Informationen und Dokumente

Kontakt:
Jane Neugebauer jane.neugebauer@intercultur.de