Arbeitshilfe. Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten

Der Deutsche Bundesjugendring hat eine Arbeitshilfe für alle verbandlichen Ebenen zur Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten veröffentlicht.

Jugendverbände verändern sich – auch und gerade wenn sie sich interkulturell öffnen und sich für die Belange von Kindern und Jugendlichen ohne gesicherten Aufenthaltstitel stark machen. 

In der Broschüre "Jugendverbandsarbeit mit jungen Geflüchteten" des DBJR wird die Situation junger Geflüchteter beschrieben und das Asylverfahren sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen erklärt. Beispiele aus der Praxis jugendverbandlicher Arbeit regen zum Nachmachen an und sollen dazu inspirieren, eigene Ideen zur Öffnung der Jugendverbände für junge Geflüchtete zu entwickeln. 

Die Broschüre steht online zum Download unter http://go.dbjr.de/flucht
Print-Exemplare sind bereits vergriffen, können aber unter medien@dbjr.de angefragt werden.