„Jugend erinnert“: Förderung von Gedenkstättenfahrten

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerks (IBB) fördert Fahrten von außerschulischen Bildungsträgern.

Das Programm „Jugend erinnert“ knüpft an das bestehende Programm der Gedenkstättenfahrten an, öffnet aber die Breite der Gedenkorte. Fahrten sind nun auch in weitere Länder und an weitere Gedenkorte möglich, zum Beispiel nach Tschechien, Belarus oder Polen. Die IBB gGmbH vergibt als Zentralstelle Bundesmittel zur Förderung von Gedenkstättenfahrten.

Förderbedingungen und weitere Informationen:
www.ibb-d.de/erinnern/foerderung-gedenkstaettenfahrten